Herzlich Willkommen
beim Musikverein Kehlen
Daniel Schneider ist neuer Vorstand

Am vergangenen Freitag, 12. April 2019, hielten wir unsere alljährliche Jahreshauptversammlung ab. Ehrenvorstand Otto Zehrer begrüßte alle Anwesenden und hielt fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen wurde. Das Quartett des Musikvereins umrahmte die Versammlung musikalisch.Nach dem Gedenken an die im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder, gab Otto Zehrer einen Rückblick auf das Jahr 2018. Dann bedankte er sich bei Florian Assfalg und Wolfgang Schuler für die Unterstützung und tolle Zusammenarbeit, bevor er nach 21 Jahren das Amt des ersten Vorstands abgab. „Ich war gerne euer Vorstand“, so Zehrer. „Vieles haben wir in der Zeit gemeinsam bewegt und erlebt. Nur gemeinsam kann man so einen Verein führen.“

Dirigent Wolfgang Schuler berichtete, dass im vergangenen Jahr insgesamt 45 Musikproben sowie 25 Auftritte statt fanden. Er gab einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2019, in dem es statt ein Musikfest ein XXL-Platzkonzert geben wird. Zudem bedankte er sich bei der Jugendleiterin Petra Schmidberg und ihrem Team für die hervorragende Jugendausbildung sowie beim Kirchengemeinderat für die überlassung der Räumlichkeiten. Der größte Dank galt aber dem scheidenden Vorsitzenden Otto Zehrer, der nach Schuler „den Verein geprägt und gelenkt hat.“ „In der heutigen, kurzlebigen Zeit sind diese 21 Jahre fast schon eine Ewigkeit“, so Schuler. „Unzählige Sitzungen, viele Diskussionen – aber am Ende immer ein für den Verein optimales Ergebnis. Dafür möchte ich dir ganz herzlichen Danken und hoffe du bleibst dem Verein nach wie vor verbunden.“

Petra Schmidberger berichtete in ihrem Bericht als Jugendleiterin, dass sich derzeit 34 Kinder und Jugendliche in Ausbildung beim Musikverein Kehlen befinden. 15 Kinder spielen ein Holzblasinstrument, 15 ein Blechblasinstrument und vier Kinder entschieden sich für das Schlagzeug. Außerdem konnten im vergangenen Jahr 15 Kinder für die Flöten-AG und ein Kind für den Schnupperkurs in der Grundschule Kehlen gewonnen werden. 2019 wird bereits zum dritten Mal ein Erwachsenen-Schnupperkurs in Zusammenarbeit mit der Musikschule und den Musikvereinen aus Brochenzell, Ettenkirch und Meckenbeuren stattfinden. Sieben Nachwuchsmusikanten konnten beim D1- und D2-Kurs ihre Leistungen unter Beweis stellen. Mit Elia Probst und Simon Benz nahmen außerdem zwei Nachwuchsmusikanten wiederholt erfolgreich am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Sie bedankte sich, auch im Namen ihrer Vertreter, für die gute Zusammenarbeit mit Dirigent Wolgang Schuler, Jugenddirigentin Caro Riedl, der Musikschule und den benachbarten Musikvereinen.

Die Schriftführerin Silvia Zembrodt berichtete, dass 79 Musikanten über 18 Jahren und 28 Musikanten unter 18 Jahren im Musikverein Kehlen aktiv sind. Der Musikverein umfasst derzeit 511 aktive und passive Mitglieder. Nach dem Bericht der Kassiererin Marion Blankenhorn, erklärte Markus Maier, dass die Kasse von Heike Ihler und Gudrun Probst sorgfältig geprüft wurde. Die Kasse ist perfekt geführt. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von Fritz Weber übernommen. Die Versammlung entlastete die Vorstandschaft einstimmig.

Bevor mit dem Punkt „Neuwahl der Vorstandschaft“ begonnen wurde, bedankte sich Florian Assfalg bei Otto Zehrer. „Wir wissen, dass du kein Geschenk von uns wolltest. Dennoch haben wir uns was tolles für dich überlegt“, so Assfalg. Er übergab Otto Zehrer ein Gutschein für ein Ständchen des Musikvereins und fügte lächeln hinzu: „Ob du die Einnahmen spendest oder selbst behältst, ist dir überlassen.“ Otto Zehrer freut k-IMG_6628sich sehr über dieses außergewöhnliche Geschenke. „Kommt auch vollzählig wegen den Einnahmen“, fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu. Dann bedankte sich Vorstand Otto Zehrer bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement. Es sind dies: Hermann Stock jun., die ebenfalls 21 Jahre lange aktiver Beisitzer war. Lena Hausmann und Stefanie Vogel, die seit 2013 aktive Beisitzerinnen der Musikanten waren. Ebenfalls hörte Gabi Schmid auf, die seit 2013 passive Beisitzerin war. Otto Zehrer bedankte sich nochmals bei allen recht herzlich für ihr Engagement und übergab ein kleines Präsent.

Die Neuwahl der Vorstandschaft wurde von Wahlleiter Fritz Weber sowie den Wahlhelfern Sandra Bernhard und Michael Stocker durchgeführt. Als Erster Vorsitzender wurde neu Daniel Schneider gewählt. Dieser bedankte sich für das große Vertrauen und freut sich auf seine neue Aufgabe. Zweiter Vorsitzender Florian Assfalg, Jugendleiterin Petra Schmidberger, Kassiererin Marion Blankenhorn und Schriftführerin Silvia Zembrodt wurde in ihren Ämtern bestätigt. Aktive Beisitzer sind jetzt Anna Konrad, Yvonne Wirth, Phillip Wiechert, Johannes Probst, Peter Probst und Martin k-DSC00939Stocker. Als passive Beisitzer wurden Brigitte Heilig, Corinna Litz und Hansjörg Zodel gewählt. Für das Amt der Kassenprüfer sind Heike Ihler und Gudrun Probst gewählt.

Neu-Vorstand Daniel Schneider bedankte sich bei allen für ihre Bereitschaft ein Ehrenamt beim Musikverein zu übernehmen und gratulierte zur Neu- bzw. Wiederwahl.

Für 10-jährige aktive Mitgliedschaft konnten Thomas Eberhard, Nicole Schorrer, Luis Zehrer, Julia Schneider, Fabian Reiss und Katharina Schäfer die Verbandsnadel in Bronze überreicht werden. Die Vereinsnadel in Bronze für 15-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Fabienne Bucher. Außerdem konnten Florian Assfalg, Katrin Probst und Daniel Schneider sich über 25 Jahre sowie Rolf Amann, Günther Probst und Peter Reiss über 35 Jahre aktives Musikzieren freuen.

k-IMG_6643

 

Ein kleines Dankeschön konnten sich die Musikanten mit den meisten von 45 Probenbesuchen abholen. Dies waren: Marion Blankenhorn (43), Julia Schneider (43), Sandra Bernhard (42), Markus Maier (42), Wolfgang Hanser (42), Johannes Probst (39), Michael Stocker (39) und Felizian Stocker (39).

 

 

Neu im Musikverein konnten Elena Rauch, Giulia Jäkel, Sophie Eberhardt und Ellen Diemers begrüßt werden.